Header.jpg

   
 










Abfall-ABC


Zurück

Stoff Name Bauholz
Art / Kategorie Altholz aus dem Außenbereich 
Detailierte Beschreibung
Altholz ist Rohstoff und nachwachsender Energieträger...
Es gibt eine bundeseinheitliche Regelung für die Entsorgung von Holzabfällen: die Altholzverordnung.

Altholz muss künftig in Abhängigkeit von der Belastung mit Schadstoffen in eine von vier Kategorien eingeteilt werden, von A I (naturbelassenes oder nur mechanisch bearbeitetes Altholz) bis zu A IV (mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz). Diese Altholzkategorien werden bestimmten zulässigen Verwertungsverfahren zugeordnet. So ist etwa bei der Verbrennung von Altholz zur Trocknung von Futtermitteln nur der Einsatz von schadstofffreiem Altholz der Kategorie A I statthaft. Damit wird eine Schadstoffkontamination des Futters ausgeschlossen.

Grundlage der Altholzverordnung ist das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz. Mit der Verordnung werden bundesweit einheitliche Anforderungen an die Entsorgung von Altholz festgelegt und verbindliche ökologische Standards vorgegeben. Die Verwertung von Altholz soll gefördert, Schadstoffe aus dem Kreislauf ausgeschleust werden.

Mit der neuen Verordnung werden die gängigen Verwertungswege für Altholz erfaßt und verbindliche ökologische Standards vorgegeben. Die Beseitigung von Altholz muss künftig durch thermische Verfahren erfolgen; die Ablagerung auf Deponien wird verboten. Mit PCB kontaminiertes Altholz muß nach der PCB/PCT-Abfallverordnung beseitigt werden.

Altholzssortierung ist ein sehr verantwortungs- voller Bereich... .
Besondere Bedeutung haben die Anforderungen an die Aufbereitung von Altholz zum Zwecke der Herstellung von Holzwerkstoffen, die letztlich in Gebrauchsgegenstände eingebunden sind, z. B. Spanplatten in Möbelstücken. Deshalb werden für die aus Altholz erzeugten Holzhackschnitzel und -späne verbindliche Schadstoffgrenzwerte festgelegt.

Bahnschwellen mit schädlichen Verunreinigungen sind in der Verordnung zur Umsetzung des Europäischen Abfallverzeichnisses vom 10. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3379) wie folgt eingetragen:

Abfallschlüssel 17 02 04*
Abfallbezeichnung: Glas, Kunststoff und Holz, die gefährliche Stoffe enthalten oder durch gefährliche Stoffe verunreinigt sind

Diese besonders überwachungsbedürftigen Abfälle müssen entweder ordnungsgemäß und schadlos verwertet (§ 5 Abs.3 Satz 1 des KrW-/AbfG) oder in dafür zugelassenen Abfallbeseitigungsanlagen (§ 27 Abs. 1 Satz 1 des KrW-/AbfG) beseitigt werden. Der gewerbliche Abfallerzeuger hat einen Entsorgungsnachweis über die Zulässigkeit der vorgesehenen Entsorgung zu führen ( § 3 ff. der Nachweisverordnung).

Eisenbahnschwellen dürfen nicht ohne weiteres im Garten eingebaut werden. Bahnschwellen wurden in der Vergangenheit mit Teerölen als Holzschutzmittel imprägniert. Diese Teeröle enthalten u.a. in höheren Konzentrationen Benzo(a)pyren, dessen krebserzeugende Wirkung bei Hautkontakt erwiesen ist. Durch ihre hydrophoben Eigenschaften weisen sie eine gute Auslaugbeständigkeit auf. Eine Gefährdung der Böden und der Nahrungsketten Boden - Pflanze - Mensch und Boden - Grundwasser - Mensch ist nicht auszuschließen.

Nach § 7 BBodSchG ist der Grundstückeigentümer verpflichtet, Vorsorge gegen das Entstehen schädlicher Bodenveränderungen zu treffen. Diese Vorsorgepflicht erstreckt sich auch auf das Einbringen von Materialien auf und in den Boden (§ 12 BBodSchV). Wasserrechtliche Bestimmungen sind einschlägig, wenn die Besorgnis einer Verwendung der Bahnschwellen eine nachteilige Veränderung des Grundwassers verursacht (§ 34WHG). Nach Anhang IV Nr. 13 Abs. 3 der Gefahrstoffverordnung dürfen Bahnschwellen, Leitungsmasten und Pfähle, die mit Teerölen imprägniert worden sind, nur als solche erneut verwendet werden.

Der Einsatz durch private Endverbraucher verstößt dagegen gegen das Verwendungsgebot der Gefahrstoffverordnung. 

Verwerterliste
VerwerterOrtTelefonEmailURL 
Persch GmbH & Co KG  Westheim  09527 / 201  info@persch-conta...  http://www.persch...  Detail
Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle  Bergrheinfeld  09721 / 388 544-0  abfallberatung@lr...  http://www.ihr-um...  Detail
Alba Metall Süd Franken GmbH  Sennfeld  09721/65060    http://www.alba.i...  Detail
Fischer Karl und Söhne  Würzburg  0931/61005-0  info@fischer-ents...  http://wwww.fisch...  Detail
Kirsch + Sohn GmbH  Gemünden  09351/9500  info@kirsch-und-s...  http://www.kirsch...  Detail
Seger Transporte GmbH & Co KG  Münnerstadt  09733/81800  JI@seger-transpor...  http://www.seger-...  Detail
Th. Herbert GmbH & Co. KG Holzverarbeitung, -bearbeitung, Holzhandel  Motten/Rhön  09748/9119-0  herbert@herbert-m...  http://www.herber...  Detail
VEOLIA Umweltservice  Bergrheinfeld  09721/ 7917-0  info-Bergrheinfel...  http://www.veolia...  Detail




Zurück






Quicklink kkCMS
 
      Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 25.181.472. Besucher und erzeugten den 33.454.256.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.