Header.jpg

   
 










Abfall-ABC


Zurück

Stoff Name Aluminium
Art / Kategorie Metall 
Detailierte Beschreibung
In der Sortieranlage wird durch Elektromagneten Eisen von Aluminuim getrennt
Aluminium ist ein Leichtmetall, das aus dem Sedimentgestein Bauxit, einem Verwitterungsprodukt aus Kalk und Silikatgestein gewonnen wird. Dessen Gehalt an Aluminiumoxid beträgt häufig über 50 % . In metallischer Form kommt Aluminium natürlicherweise nicht vor.

Der Name Bauxit stammt vom südfranzösischen Städtchen Les Baux, in dessen Nähe das Erz Anfang des 19. Jahrhunderts entdeckt wurde. Bedeutende Lagerstätten befinden sich auch in Australien, Guinea, Jamaica, Guayana, Brasilien, Indien und Kamerun. Bauxiterze werden überwiegend im Tagebau gewonnen.

Beim Aufschluß des rotbraunen Gesteins mit Natronlauge entstehen große Mengen an Abfallschlämmen, im nächsten Verarbeitungsschritt bei der Elektolyse wird die Luft mit Fluorverbindungen belastet. Zusätzlich wird sehr viel Energie für die Herstellung benötigt. Für eine Tonne Aluminium werden 15.000 kWh Energie verbraucht, das entspricht dem Jahresverbrauch von 5 Einfamilienhäusern und ist etwa doppelt so hoch wie für eine Tonne Weißblech oder Glas.

Aluminium zeichnet sich andererseits durch sein geringes Gewicht und eine relativ hohe Korrosionsbeständigkeit aus. Aus ökologischer Sicht sollte Aluminium nur für langlebige Produkte eingesetzt werden, insbesondere wenn durch die Gewichtsersparnis wiederum Energie eingespart werden kann.

Für Wegwerfprodukte, wie z.B. Verpackungen ist Aluminium zu kostbar. Aluminiumverpackungen oder Alufolie sollte man vermeiden. Der trotzdem anfallende Aluminiumabfall sollte zumindest wiederverwertet werden, da für das Recycling nur ein Bruchteil der Energie gebraucht wird, die für die Herstellung nötig ist. Aber auch beim Recycling von einer Tonne Aluminium fällt bisher eine halbe Tonne Salzschlacke als Abfall an.


Aluminium gehört nicht in die Restmülltonne!
Im Landkreis Schweinfurt wurden Verbundverpackungen aus Aluminium, wie z.B. Kaffeevakuumverpackungen, schon bisher im Gelben Sack gesammelt. Mit einer neuen Sortiertechnik ist es jetzt auch möglich Verpackungen aus reinem Aluminium wie Alufolie oder Menüschalen aus Alu mit in den Gelben Sack oder die Gelbe Tonne zu geben.

Joghurtbecherdeckel sollten vom Becher abgelöst und grob gereinigt werden. Natürlich können Joghurtbecherdeckel und Alufolie auch weiterhin in die Metallcontainer gegeben werden. Dort werden sie durch Magneten vom Weißblech getrennt. Weiterhin gehören dort auch ausgediehnte Alutöpfe, Backbleche und Campinggeschirr aus Aluminium hinein.

Noch ein Tip: Verpackungen verschiedener Materialien nicht ineinanderstecken, da sonst eine sortenreine Verwertung nicht mehr möglich ist. 

Wo entsorgen
 

Standorte: Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle und Kompostanlage Gerolzhofen

 
Sperrmüllanforderung 
Verwerterliste
VerwerterOrtTelefonEmailURL 
Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle  Bergrheinfeld  09721 / 388 544-0  abfallberatung@lr...  http://www.ihr-um...  Detail
Alba Metall Süd Franken GmbH  Sennfeld  09721/65060    http://www.alba.i...  Detail
Fischer Karl und Söhne  Würzburg  0931/61005-0  info@fischer-ents...  http://wwww.fisch...  Detail
Georg Lesch e.K.  Schweinfurt  09721 / 65 98 70  info@Lesch-rohsto...  http://www.lesch-...  Detail
Kirsch + Sohn GmbH  Gemünden  09351/9500  info@kirsch-und-s...  http://www.kirsch...  Detail
Seger Transporte GmbH & Co KG  Münnerstadt  09733/81800  JI@seger-transpor...  http://www.seger-...  Detail
SITA Rhön-Rennsteig GmbH  Mellrichstadt  09776/81140  info.mellrichstad...  http://www.sita-d...  Detail
VEOLIA Umweltservice  Bergrheinfeld  09721/ 7917-0  info-Bergrheinfel...  http://www.veolia...  Detail
Würzburger Recycling GmbH  Würzburg  0931 / 279650  hauch@wue-rg.de  http://www.wue-rg...  Detail




Zurück






Quicklink kkCMS
 
      Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 25.052.900. Besucher und erzeugten den 33.256.460.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.