Header.jpg

   
 










Recyclingpapier


Mit mehr als 200 kg pro Einwohner und Jahr verbrauchen wir Deutschen jede Menge Papier.

Leider ist in den letzten Jahren ein starker Einbruch bei der Nutzung und auch beim Angebot von Recyclingpapier zu spüren. Schulhefte, -blöcke usw. aus Recyclingpapier sind kaum mehr in den Regalen zu finden. Selbst Hygienepapier (Toilettenpapier, Papiertaschentücher) wird vielerorts aus dem Sortiment genommen. Diese Entwicklung ist schwer nachvollziehbar, weil doch die Qualität von Recyclingpapier inzwischen überwiegend auf hohem Niveau liegt.

Eine Verunsicherung der Verbraucher erfolgt auch durch die vielen vermeintlichen  "Umweltzeichen", die jedoch - mit Ausnahme des Blauen Engels - keine verläßlichen Informationen zur Altpapierverwendung bieten.

Deshalb hier eine kleine Zusammenstellung von Informationen und Informationsquellen zum Thema "Verwendung von Recyclingpapier".

 

Der Blaue Engel ist ein verlässliches Umweltzeichen.

Eine Studie des Umweltbundesamtes (Kurzfassung und Bezugsadresse siehe Anhang) kommt zu dem Ergebnis, dass die Verwendung von Recyclingpapier aus Umweltsicht die "erste Wahl" ist und dass die Qualität mittlerweile wirklich sehr gut ist. (www.umweltbundesamt.de)

Die "Initiative 2000 plus", ein Zusammenschluß mehrerer Umweltschutzorganisationen unter der Schirmherrschaft von Umweltbundesamt und mehreren Länder-Umweltministerien hat sich um Ziel gesetzt, die Verwendung von Recyclingpapierprodukten in Schulen zu fördern. Informationen hierzu gibt`s im Internet unter www.treffpunkt-recyclingpapier.de. Es gibt hierzu auch eine aktive bayerische Initiative, an der auch die Abfallberatung des Landkreis Schweinfurt beteiligt ist.  

www.initiative-papier.de bietet gute Informationen zur Gebrauchstauglichkeit von Recyclingpapier für Kopierer und Drucker.

Unter www.blauer-engel.de finden Sie Anbieter von Recyclingpapier.






Quicklink kkCMS
 
      Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 25.054.388. Besucher und erzeugten den 33.258.310.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.