Header.jpg

   
 










Biomüllvergärungsanlage des Landkreises Schweinfurt


Die erweiterte Biomüllvergärungsanlage von oben

Der Landkreis Schweinfurt betreibt die 1. Biomüllvergärungsanlage Unterfrankens (mit Nachrotte) auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums Rothmühle:

Die seit 2008 bestehende Trockenfermentation wird seit Juli 2014 ergänzt von einer Nassvergärungsanlage. Hier wird der Biomüll aus dem Landkreis Schweinfurt und aus den Landkreisen Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen und Kitzingen (neu seit Januar 2015) zu Biogas (Strom und Wärme) und Kompost verarbeitet.

Biomüllvergärungsanlage am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle bei Geldersheim

Öffnungszeiten:


Mo. - Fr. 08.00 - 16.00 Uhr

 

Telefon:  09721  /  388 544-0

 

 


Wir machen das Beste aus Ihren Bioabfällen!
Anlieferung am Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle
 

 

- Die aktuelle Gebührenübersicht für kompostierbare Abfälle aus Gewerbebetrieben finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 
 

Kompostverkauf

Selbstverständlich wird dort auch Qualitätskompost nach RAL-Gütezeichen verkauft. Nähere Informationen zum Gütezeichen finden Sie hier: http://www.gz-kompost.de

Außerdem verkaufen wir auch den Flüssig-Gärrest. Dieser hochwertige Dünger hat ebenfalls ein RAL-Gütezeichen. Die Informationen zu diesem Gütezeichen finden Sie unter http://www.gz-gaerprodukt.de.


Hier finden Sie unsere Kompostpreisliste und unseren interaktiven Straßenplan

 

Weitere Informationen zur Anlage (Technik u. ä.) finden Sie hier im Film bzw. auf folgendem Download:





Downloads auf dieser Seite Beschreibung
 Faltblatt_DL_04.pdf  Verfahrensschema zur Trocken- und Nassvergärung sowie technische Daten 

Quicklink kkCMS
 
      Seit dem 08.09.2003 sind Sie unser 25.070.318. Besucher und erzeugten den 33.279.717.Seitenaufruf .     Druckansicht

Hinweis zur HTTPS-Unterstützung

Bitte beachten Sie, dass der gesicherte Zugriff auf unsere Internetpräsenz ab sofort einen aktuellen Browser erfordert.
weitere Informationen finden Sie hier.